top of page

Warum Einzeltraining?

Als Halter*in eines Hundes und auch als Trainerin ist Guppentraining schon was Schönes - Es macht Spaß, ist oft sehr effizient und dazu noch verhältnismäßig günstig. Wozu also Einzeltraining in der Hundeschule? Hierfür gibt es drei gute Gründe:


1. Das Thema

Manche Themen eignen sich einfach nicht für Gruppenstunden. Man denke nur an starke Aggressionen gegen andere Hunde. Hieran auf einem Platz mit 8 Hunden gleichzeitig arbeiten zu wollen, die sich lieber gegenseitig fressen als mit dem Menschen arbeiten würden, verbietet sich von selbst.

Bei anderen Themen muss das Vorgehen so individuell auf das einzelne Hund-Mensch-Team abgestimmt werden, dass ein standardisiertes Gruppentraining keinen Sinn ergibt. Beispiele hierfür sind zum Beispiel die Ausbildung zum Therapiehund oder auch die Behandlung von individuellen Ängsten beim Hund.


2. Der Hund

Manchmal liegt es jedoch weniger am Thema an sich, sondern mehr am Hund, dass das Training in Einzelstunden mehr Sinn ergibt als der Besuch einer Gruppe. Nämlich dann, wenn Wesen oder Veranlagung des Hundes dafür sorgen, dass Inhalte und Trainingsweg individueller gestaltet werden müssen. Bestes Beispiel hierfür ist ein Shibawelpe, dessen Halter*innen sich zuletzt für Einzeltraining bei mir entschieden haben, statt eine Welpengruppe zu besuchen. Ihr Ziel war es, durch ein individuell ausgearbeitetes Trainingsprogramm den rassetypischen Schwierigkeiten wie etwa starkem unerwünschten Jagdverhalten, sowie Ressourcenaggressionen entgegenzuwirken und darüber hinaus Kooperation und Orientierung bestmöglich zu fördern. Durch das Einzeltraining in der Hundeschule gelang es so, die bestmögliche Basis für die Junghundephase und damit das ganze weitere Leben zu schaffen.


3. Der Mensch

Schlicht nicht jeder Mensch kann oder möchte an Gruppenstunden in Hundeschulen teilnehmen. Das kann an persönlichen Vorlieben liegen, oder an körperlichen oder psychischen Beeinträchtigungen. Für solche Menschen kann Einzeltraining, wahlweise auch online per Videokonferenz, eine wunderbare Möglichkeit sein, dennoch das Angebot einer Hundeschule in Anspruch nehmen zu können.

Manche Menschen bevorzugen das Training im Rahmen von Einzelstunden auch deswegen, weil ihnen die Individualität und die Möglichkeit, ein*e Trainer*in eine Stunde lang mal nur für sich zu haben, Sicherheit gibt. So können sie sich ausprobieren, nach Belieben nachfragen und gehen anschließend gestärkt mit genau dem Input den sie sich wünschen nach hause, wo sie genau wissen wie sie jetzt weiter trainieren können.



85 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page